Hanna for B.A.M.

Wie alle Mitwirkenden bei B.A.M. hat auch Hanna das Skifahren und Berge voller Schnee im Blut. Für B.A.M. trägt sie die Begeisterung für den Skisport und das, was B.A.M. und die PINDUNG® ausmacht, in Wort und Schrift nach außen.  

Von Plastikskiern über Rennbretter auf die Powderlatten

Geboren und aufgewachsen ist die staatlich geprüfte Skilehrerin am Rande der Schwäbischen Alb. Als Tochter zweier Skilehrer hat Hanna die Freude für den Skisport in die Wiege gelegt bekommen. An einer roten Bambusstange führte sie ihr Vater im zarten Alter von drei Jahren auf Plastikskiern an ihre ersten Richtungswechsel heran. Auf den ersten Schneekontakt folgten schließlich rasante Riesentorläufe und kurvenreiche Slalomrennen auf pfeilschnellen Rennlatten.

B.A.M. Mitarbeiterin Hanna Finkel
Skifahren und Berge im Kopf - B.A.M. Mitarbeiterin Hanna Finkel (© Franz Walter)

Während ihres Sportstudiums in Freiburg machte die bodenständige Schwäbin Bekanntschaft mit dem Team von Powderguide.com. Dabei lernte sie eine andere Seite des Skifahrens kennen. Es ergaben sich aufregende Ausflüge ins Backcountry, unterhaltsame Geschichten über das Tiefschneefahren, vereinzelte Freeride Contests und sogar ein Sponsoring bei der kanadischen Bergsportmarke Arc’teryx.

Begegnung mit Folgen

Hannas Wohnort verlagerte sich schließlich vom Schwarzwald ins Allgäu, wo sie zeitweise als Skilehrerin, Mountainbike Guide und Texterin arbeitete. Doch erst die zufällige Bekanntschaft mit dem Skibauer Bambam Markus Steinke brachte einen folgenschweren Stein ins Rollen. Es sollten nochmals fünf Jahre vergehen, ehe der frisch gebackene B.A.M. Geschäftsführer ihr auf einer gemeinsamen Biketour im Allgäu das Jobangebot machte: Nämlich seine Idee eines neuen Bindungssystems zum Freeriden (PINDUNG®) sowie die dazugehörige Marke B.A.M. nach außen zu tragen und zu verbreiten. Kein leichtes Unterfangen für die sympathische Schwäbin: „B.A.M. ist für mich eine Wahnsinnschance und eine große Herausforderung - eine unheimlich spannende Reise, auf der ich jeden Tag dazulerne. Ich bin sehr stolz, von Anfang an dabei zu sein. Theoretisch weiß ich mittlerweile alles über die PINDUNG® aber Tatsache ist, dass ich sie noch nie gefahren bin. Langsam wird's Zeit zu testen, über was ich die ganze Zeit rede :)“

Spätestens wenn auf dem Weg zum Skifahren aus Hannas Player „For Goodness Sake“ von Chuck Ragan ertönt, wissen wir, dass es soweit ist.

B.A.M. CEO Bambam und Kollegin Hanna Finkel
B.A.M. Kollegen und Freunde - Bambam und Hanna (© Whiteroom Productions)

 

Zurück

Wir verwenden Cookies Weiterlesen … Impressum